Veranstaltungsdetails

Manuelle Therapie UEX

Zeitraum:
Vom 04.09.2018 08:30 Uhr bis: 09.09.2018 15:00 Uhr
Kursgebühren:
630 €
Kategoriename 1
Rhön-Akademie Kurse
Seminare & Kurse
Fortbildung für Gesundheitsberufe
Themen
Zertifikatslehrgänge nach den Richtlinien der Spitzenverbände
Reihen
Manuelle Therapie
Dozent:
Jochen Schomacher
Beschreibung:
Manuelle Therapie / OMT

von den Spitzenverbänden der Krankenkassen als zertifizierte Weiterbildung anerkannte Lehrgangsreihe

Die jährlich beginnende Lehrgangsreihe umfasst 260 Unterrichtsstunden in sechs Kurseinheiten sowie einen fakultativ belegbaren Refresherkurs zur Prüfungsvorbereitung und endet mit einer anerkannten Abschlussprüfung. Diese berechtigt zur Abrechnung der Position 1e Manuelle Therapie mit den Krankenkassen.

Das Kurskonzept beruht auf dem langjährigen Erfahrungsschatz von Kaltenborn und Evjenth und auf der aktuellen wissenschaftlichen und durch zahlreiche Fachveröffentlichungen belegbaren Evidenz.

Kursteilnehmer/innen finden viele Informationen auch zur Prüfungsvorbereitung als Download auf www.mt-omt.de

Weiterbildungsabschnitte

Extremitäten- und Wirbelsäulenkurse (je 6 Tage)
•UEX (Untere Extremität)
•OEX (Obere Extremität)
•UWS (Unterer Abschnitt Wirbelsäule)
•OWS (Oberer Abschnitt Wirbelsäule)

Jeweils 52 Fortbildungspunkte

Die DVD zur Kursreihe umfasst mehr als 10 Stunden anschaulichen Videomaterials zu den Techniken. Link zu einem Auszug am Beispiel HWS.



In den Grundkursen lernen Sie für die Untersuchung
•den Bewegungsapparat mit seinen anatomischen Strukturen manuell zu erfassen (Anatomie in vivo)
•Kontraindikationen für größere Bewegungen zu erkennen und darüber Indikationen für die Manuelle Therapie zu erkennen
•Funktionsstörungen des Bewegungsapparates systematisch zu analysieren (ein Schwerpunkt ist die translatorische Bewegungsuntersuchung)
•eine manualtherapeutische Diagnose zu formulieren, zu dokumentieren und zu überprüfen



Die Behandlung befähigt Sie
•eine logisch begründete Therapie zu planen
•Schmerzen zu lindern
•das Bewegungsausmaß zu vergrößern, wenn artikuläre, muskuläre und/oder neurale Strukturen es einschränken (u.a. Gelenkmobilisation mit translatorischen Techniken, Muskelentspannung und -dehnung, Verbessern der neuralen Beweglichkeit)
•den Patienten Selbstübungen zur notwendigen Unterstützung der Therapie beizubringen
•den Behandlungsverlauf und das Behandlungsergebnis zu kontrollieren und zu dokumentieren

Weiterhin lernen Sie, die Untersuchungs- und Behandlungstechniken auf häufig vorkommende Beschwerdebilder zu übertragen und dort anzuwenden.



Theoriekurs

Im zweitägigen Theoriekurs erfahren Sie

durch einen physiotherapeutischen Lehrer
•wie Schmerz entsteht und wie er zu beeinflussen ist
•wie das Bindegewebe funktioniert (Hypo-/Hypermobilität) und die Manuelle Therapie darauf einwirkt

durch einen ärztlichen Lehrer
•was wir über bildgebende Verfahren für die Untersuchung und Behandlung und zu operativen Verfahren in der Manuellen Therapie als Basis wissen sollten

Der Theoriekurs kann ab dem OEX zeitlich frei gewählt werden, ist jedoch vor den Wirbelsäulenkursen empfohlen.

16 Fortbildungspunkte


Kontakt

Schwarzerden / Rhön e.V.
Bodenhof
36129 Gersfeld

Telefon: 0 66 54 / 91 84 4-0
Telefax: 0 66 54 / 91 84 4-90
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!